Römisches Feingeschirr aus der Ausgrabung (Foto: O. Ostermann)

Xanten. Am kommenden Wochenende bietet „Grabung live“ im LVR-Archäologischen Park Xanten direkte Einblicke in die Ausgrabung eines römischen Handwerkerviertels. Am Samstag zeigen die Studenten der Internationalen Archäologischen Sommerakademie dem Publikum alle Schritte der Ausgrabung, am Sonntag freut sich das Team des APX unter Leitung des Archäologen Dr. Bernd Liesen auf neugierige Gäste. Dabei werden auch typische Fundstücke aus dem Xantener Boden vorgestellt. An der römischen Herberge wenige Meter weiter laden der Schmied, Knochenschnitzer und Schuhmacher dazu ein, einmal selbst antike Handwerkstechniken auszuprobieren. Alle Aktionen finden von 11 bis 17 Uhr statt.

 

Beitrag drucken
Anzeigen