Mülheim. Die Aufgaben der Feuerwehr sind vielfältig. Nicht nur das Löschen von Bränden und die Rettung von Menschen gehört zu ihren Aufgaben, sondern auch das Retten von Tieren aus Notlagen. In einer solchen Situation befand sich am Freitagmorgen eine Katze in der Von-Graefe-Straße. Im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses saß eine Katze in einer schwer zugänglichen Mauernische wo sie hineingerutscht war.

Die Besitzerin berichtete der Feuerwehr, dass sich das Kätzchen nicht mehr aus eigener Kraft befreien konnte. Aus diesem Grund wurde um 09:02 Uhr die Berufsfeuerwehr Mülheim an der Ruhr alarmiert. Diese rückten mit der Drehleiter an und retteten das verängstigte Tier aus seiner Notlage.(HFi)

Beitrag drucken
Anzeigen