Duisburg. Kräfte der Polizeiwache Hamborn haben am 18. Oktober zwischen 1.45 und 3.15 Uhr auf der Duisburger Straße, zwischen August-Thyssen-Str. und Walter-Rathenau-Str., per Laser Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. Die Verkehrsteilnehmer hielten sich in der Mehrzahl an die vorgeschriebene Geschwindigkeit von 30 km/h.

Lediglich 10 Geschwindigkeitsüberschreitungen waren zu ahnden. Bemerkenswert ist jedoch der “Tagessieger”. Er wurde mit sage und schreibe 90 km/h (netto 87 km/h) gemessen und hat nun neben einem mehrmonatigen Fahrverbot ein sattes Bußgeld zu erwarten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen