Vom Schulhof aus zogen dann die Kinder los und sammelten fleißig Müll, der achtlos von anderen Bewohner/-innen weggeworfen wurde (Foto: privat)

Duisburg. Viele Kinder beteiligten sich wieder einmal an der Aktion Sauberes Dichterviertel. Treffpunkt war die Grundschule Kunterbunt. Vom Schulhof aus zogen dann die Kinder der Schule Kunterbunt, die Kindergärten Kurt-Spindler Straße und Kampstraße, die Grundschule Schule im Dichterviertel, das Mädchenzentrum Mabilda und das Jugendzentrum Zitrone los und sammelten fleißig Müll, der achtlos von anderen Bewohner/-innen weggeworfen wurde.

Bürgermeister Manfred Osenger bedankte sich für das Engagement der Kinder und auch bei den beteiligten Kooperationspartnern der Vivawest Wohnen, der EG DU, dem Frischekontor und den Wirtschaftsbetrieben. Nach getaner Arbeit bekamen die Kinder Getränke und Äpfel.

Beitrag drucken
Anzeigen