Sarina Kohl (Foto: privat)

Xanten. Am Wochenende begann für die Basketballdamen der Xanten Romans auch spielerisch das neue Jahr. Die Gegnerinnen vom SV Hüls kamen zu Besuch in die Landwehrhalle. Nach einem unglücklich verlorenen Hinspiel waren alle Römerinnen hoch motiviert dies im Rückspiel wieder auszugleichen. Die Romans starteten mit einer sehr starken ersten Hälfte, in der die Romans mit knapp 10 Punkten vorne lagen.

Nach der Halbzeitpause hakte es bei Xanten etwas und die Gegnerinnen aus Hüls kamen auf 3 Punkte ran. Getragen durch eine hohe Anzahl an Zuschauern und einer lautstarken Unterstützung gelang es Xanten seine Routine und Gelassenheit wieder zu gewinnen und im letzten Viertel einen sicheren Punktevorsprung auszubauen und bis zum Ende zu halten. Besonders die geschlossene Teamleistung und eine sehr breite Punkteverteilung über das Romans Team führte zu dem verdienten Sieg mit 41:30.

Kohl 9 Punkte, Jansen 6, Tatzel 6 Schlaghecken 5, Thießen 4, Preuß 4, Ströter 3, Muskatewitz 2, Cichon, Awater, Lokotsch

Beitrag drucken
Anzeigen