Rettungswagen (Symbolfoto: Feuerwehr Duisburg)

Duisburg. Um 19:51 Uhr wurde über die Brandmeldeanlage der UCI Kinowelt in Duisburg ein Brand an die Leitstelle der Feuerwehr Duisburg gemeldet.

Die ersten Kräfte konnten nach Kontrolle der Brandmeldeanlage feststellen, dass zwei Feuermelder in einer der Toilettenanlagen ausgelöst hatten. Die Melder wurden von einem Trupp unter Atemschutz kontrolliert. Die bestätigte Rauchentwicklung wurde von einem Feuer im Papierkorb ausgelöst.

Die Feuerwehr konnte das Feuer schnell mit einem Kleinlöschgerät erfolgreich bekämpfen. Allerdings zog der Rauch in die benachbarten Kinosäle und das anliegende Restaurant. Somit musste das mit ca. 150 Personen besuchte Gebäude durch die Feuerwehr evakuiert werden. Verletzt wurde dabei niemand. Anschließend wurde der verrauchte Bereich mit Elektrolüftern vom Rauch befreit.

Das Kino konnte den Betrieb wieder aufnehmen, das Restaurant Ocho wird erst nach gründlicher Reinigung und weiterer, intensiver Belüftung wieder öffnen.

Es waren 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr vor Ort, zudem 2 Kollegen des Rettungsdienstes. Gesicherte Erkenntnisse über die Entstehungsursache des Brandes liegen nicht vor.

Das Gebäude konnte um 20:51 Uhr wieder an den Betreiber übergeben werden. Die eingesetzten Kräfte der Feuerwehr rückten wieder ein.

Beitrag drucken
Anzeigen