(Foto: Tom Schulte)

Essen. Die ersten beiden Sätze erst kurz vor Schluss eingetütet, den dritten Satz verbummelt und im vierten Satz dominiert. Beim Auswärtssieg des VC Allbau Essen in Münster kamen alle Spielerinnen zum Einsatz.

SV Blau-Weiß Aasee – VC Allbau Essen 1:3 (23:25, 25:27, 25:20, 12:25)

In den ersten beiden Sätzen ließ der VC Allbau Essen die Gastgeber vom Aasee lange mitspielen und überließ ihnen sogar teilweise einen zwei bis drei Punkte Vorsprung. Erst auf den letzten Metern erhöhten die Essener Volleyballerinnen den Druck, spielten ihre Überlegenheit aus und gingen mit 2:0 in Führung. “Das ist ein gefährliches Spiel. Die beiden Sätze können auch andersrum ausgehen. Wir müssen den Druck früher erhöhen und den Satz früher entscheiden”, warnt Trainer Marcel Werzinger vor künftigen Aufgaben.

Im dritten Durchgang blieb nämlich genau dieser Druck am Satzende aus, was zum verdienten 25:20 Satzgewinn für die Gastgeber führte. Der vierte Satz erinnerte an das Spiel gegen Bremen vor einer Woche. Im Eiltempo wurden die Münsteraner mit 12:25 besiegt und der Auswärtsdreier perfekt gemacht. Im dritten und vierten Satz kommen alle zwölf Spielerinnen zum Einsatz. Während das im dritten Satz noch zu Abstimmungsschwierigkeiten führte, lief es im vierten Durchgang wie am Schnürchen.

In der Tabelle der Dritten Liga West steht der VC Allbau Essen nach siebzehn Spielen mit dreißig Punkten auf dem dritten Platz. Auf dem zweiten Tabellenplatz liegt BSV Ostbevern mit vier Punkten Vorsprung. Auf dem vierten und dem fünften Tabellenplatz folgen RC Sorpesee und SSF Fortuna Bonn mit neunundzwanzig Punkten.

Für die #pottperlen spielten: Natalie Wolter, Nele Borkenhagen, Ronja Brüggemann, Isabelle Zwingmann, Luzie Wiedeking, Tanja Lebsack, Lena Verheyen, Sandra Ferger, Lynn Lewandowsky, Lea Adolph, Gianna Castiglione und Vivian Gelhaar.

Am kommenden Sonntag empfängt der Tabellendritte den Tabellenachten SC Union Emlichheim 2 in der Sporthalle Bergeborbeck. Für die Essener Volleyballerinnen ist es das drittletzte Heimspiel der Saison 2018-2019. Spielbeginn gegen die Bundesliga Reserve aus der Grafschaft Bentheim ist wie gewohnt um 16:00 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen