(Foto: U. Küppers)

Oberhausen. Gut 40 Personen folgten der Einladung des Oberhausener Segel-Clubs im Februar statt den Vereinsabend im Vereinshaus der Spvgg. Sterkrade-Nord zu verbringen, eine geführte Nachtwanderung durch den Landschaftspark Nord in Duisburg mitzumachen. Ausgestattet mit Stirnlampen und aufgeteilt in 2 Gruppen führte der Weg durch die alten Industrieanlagen hinauf auf den Hochofen 5.

Die Seglerinnen und Segler wurden dank der guten Wetterlage mit einem grandiosen Ausblick auf das Ruhrgebiet belohnt. In der zweistündigen Führung konnten auch noch alte Hasen Neues aus der Geschichte des Industrieortes und von der mühsamen Herstellung von Stahl erfahren. „Spannend und für jede Altersgruppe interessant“, fasste der Abteilungsvorsitzender Volker Schürmann den Abend zufrieden zusammen.

Beitrag drucken
Anzeigen