Symbolfoto Feuerwehr

Duisburg. In der Nacht wurde die Feuerwehr in die Lohengrinstraße in Duisburg Mittelmeiderich zu einem Brand im Dachgeschoß gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr waren bereits Flammen innerhalb der Dachgeschosswohnung zu erkennen.

Da unklar war, ob sich noch eine Person in der Wohnung befindet, wurde sofort die Menschenrettung parallel zur Brandbekämpfung eingeleitet. Gleichzeitig wurden die Anwohner durch den Rettungsdienst betreut.

In der Brandwohnung wurde keine Person gefunden und das Feuer konnte unmittelbar unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden. Die angrenzenden Wohnungen wurden nach Kontrolle durch die Feuerwehr ohne Feststellung wieder freigegeben.

Insgesamt waren acht Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr und drei Fahrzeuge des Rettungsdienstes vor Ort. Die insgsamt 30 Einsatzkräfte wurden durch einen Löschzug der freiwilligen Feuerwehr mit zwei Fahrzeugen und 11 Kollegen unterstützt.

Seitens der Feuerwehr sind keine Erkenntnisse zur Brandursache bekannt. Der Einsatz dauert aktuell noch an und wird voraussichtlich um 1 Uhr beendet.

Beitrag drucken
Anzeigen