(Foto: privat)

Moers. Die Mannschaft mit allgemeiner Behinderung der Reha-Sportkegler des VFL 08 Repelen spielte in der Saison 2018/ 2019 in der Oberliga Gr. 2 des BRSNW und hat dort mit großem Abstand als Erster der Tabelle (24 Punkte und 21385 Holz) den Aufstieg in die Landesliga geschafft. Gegner waren die Mannschaften des VFB Stolberg 1, die RSBG Königshardt 2, BSG Baesweiler 2 und BSG Würselen 2. An diesem großartigen Erfolg, der gleichzeitig der größte Erfolg sämtlicher Spielzeiten bedeutete, waren Klaus Birn, Bruno Dessi, Josef Doemen, Willi Ernst, Jochen Kapp, Michaela Roosen und Toni Spath beteiligt.

Die Qualifikation zur LM wurde am 10. November 2018 und die LM am 13. und 14. April auf den Bahnen der VSK Kamp-Lintfort ausgetragen. Es waren 75 Akteure am Start. Diese Landes-Meisterschaft wurde gemeinsam mit dem RBSG Königshardt veranstaltet. Die SK Kamp-Lintfort war für personelle und technische Unterstützung der beiden Veranstaltungen zuständig. Dafür bedanken sich die Kegler des VfL 08 Repelen recht herzlich. Die Wettkämpfe gingen ohne Probleme vonstatten. Bei der Qualifikation zur Landesmeisterschaft wurde Bruno Dessi mit sehr guten 796 erster in der WK 4/2. Jochen Kapp und Klaus-Dieter Schäfer erspielten jeweils den dritten Rang bei den Sehbehinderten in der WK 6b1 und 6b2. Somit waren alle drei für die LM qualifiziert. Bei der LM erreichte dann Bruno Dessi mit 803 Holz den dritten Rang, Jochen Kapp und Klaus-Dieter Schäfer schafften ebenfalls, mit dem dritten Platz den Sprung auf das Siegertreppchen. Durch diese guten Platzierungen haben sich alle drei für die Deutsche Meisterschaft am 5. bis 7.Juli 2019 in Moorbach/Rheinland-Pfalz qualifiziert.

Da man sich entschlossen hat in die Landesliga aufzusteigen, suchen die Reha-Sportkegler noch einige Kegler die Lust und Laune am Kegelsport haben. Sie könnten die Mannschaft bei den Wettkämpfen aktiv unterstützen. Trainiert wird jeden Donnerstag ab 17 Uhr in der Sportkegelhalle der SK Kamp-Lintfort am Schulzentrum/Stadthalle Moerserstraße. Telefonische Auskunft erteilt: Anton Spath 02841 – 42863; Mobil 01704793293 und Annette Ernst 02841 – 73323; Mobil 016095536170.

Beitrag drucken
Anzeigen