(Symbolfoto)

Oberhausen. Sonntagnacht (11.8.) eskalierte auf der Kreuzung Hermann-Albertz-Straße/Linsingenstraße ein zunächst verbaler Streit zwischen zwei Personengruppen zu einer körperlichen Auseinandersetzung.

Im weiteren Verlauf erlitten drei Personen, darunter auch der Hauptverdächtige, Stich- und Schnittverletzungen. Bei keinem der Verletzten besteht oder bestand Lebensgefahr.

Zwei Männer aus Albanien (18, 25) wurden unter dringendem Tatverdacht vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg nahm ein Haftrichter die beiden Tatverdächtigen in Untersuchungshaft.

Die genauen Tatumstände, sowie die Hintergründe, die zu dem Tatgeschehen führten, werden derzeit von einer Mordkommission ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen