Ilse Kuck (Foto: Archiv VfR 08)

Oberhausen. Ilse Kuck, Ehrenmitglied und gute Seele des VfR 08 Oberhausen, ist im Alter von 85 Jahren am 23. Juni des Jahres verstorben. Die gesamte 08-Familie trauert um „ihre“ Ilse, die sich 49 Jahren ehrenamtlich im VfR 08 engagierte.

Zunächst hatte sie 1970 die Damen-Gymnastikabteilung mitgegründet. Seit der Beendigung ihrer aktiven Zeit war sie im Gesamtvorstand des VfR 08 als Kassiererin und später als stellvertretende Schatzmeisterin und Frauenbeauftragte mit großen Engagement tätig. Außerdem kümmerte sie sich zwischendurch noch um die Trikots der Seniorenmannschaften. Viele Sportfreunde trafen Ilse Kuck bei Heimspielen in „ihrem“ Kassenhäuschen bei der Platzkassierung an. Als Ehrenmitglied kümmerte sie sich um die „alten“ 08er und organisierte das monatliche Treffen. Jeder beim VfR weiß, was er an Ilse hatte. Ihrem gesamten Engagement widmete Revier Sport im Jahr 2014 einen großen Artikel. Der VfR 08 wird ihr ein ehrendes Gedenken bewahren.

Als Dank und als Anerkennung für die langjährige ehrenamtliche Tätigkeit im VfR 08 spielen am Sonntag beide Seniorenmannschaften mit Trauerflor. Zudem wird es vor dem Anstoß der 1. Mannschaft eine Gedenkminute geben.

Beitrag drucken
Anzeigen