(Foto: privat)

Wesel. Drei Musiker aus drei Welten werden das SCALA Kulturspielhaus mit eigenem Gestus und eigener musikalischer Sprache in eine sphärische Klangwelt versetzen. Ein Zusammenfinden in Verschmelzung des Mitgebrachten. Elfenzarte Töne neben maurischen Klangkaskaden werden das Publikum verzaubern. Das Trio LUX ET ORIGO besteht aus den Musikern Edonardo Bignozzi (Italien), Dave Tchorz (Polen) und Afra Mussawisade (Iran).

Edonardo Bignozzi spielt im Trio die klassische akustische Gitarre. Dave Tchorz wird mit seinem Saxophon und Akkordeon zu begeistern wissen. Abgerundet wird das Trio durch den Percussionisten Afra Mussawisade.

Neben eigenen Werken werden u.a. auch Titel von Keith Jarret, Herbie Hancock, Ralph Towner und Ella Fitzgerald sowie Volksweise, freie Improvisationen und Themen-Fragmente der klassischen Musik deren Spektrum zwischen Chopin, Paganini, Bach und Schumann liegen, geboten.

  • am 01. September im SCALA Kulturspielhaus in der Wilhelmstraße 8 -10, 46483 Wesel
  • Einlass ist ab 18:00 Uhr und das Konzert geht von 19:00 bis 22:00 Uhr.
  • Karten bekommt man bei eventim.de (VVK-Preis zzgl. Gebühren), an den SCALA Vorverkaufsstellen (18 €) und an der Abendkasse (21 €).

InfoKlick: www.scala-kulturspielhaus.de

Beitrag drucken
Anzeigen