Das große Gelände oberhalb der Hubertstraße ist verwahrlost, überall Müll liegt herum. Im Hintergrund ist der etwa 150 Quadratmeter große, komplett ausgebrannte Dachstuhl zu erkennen (Foto: Mike Filzen)

Essen. Der Dachstuhl eines leer stehenden Wohnhauses in Essen-Frillendorf hat heute Morgen gebrannt. Das ehemals wohl schicke Gebäude mit angrenzender Gewerbehalle liegt oberhalb der Hubertstraße, die Zufahrt erfolgt über die Straße “Auf der Litten”.

Über zwei Drehleitern bekämpften die Einsatzkräfte mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Stoppenberg den ausgedehnten Dachstuhlbrand mit Wasserwerfern, zeitgleich durchsuchten Trupps das Objekt nach Personen, fanden jedoch niemanden. Gegen 10.30 Uhr erfolgte eine abschließende Brandnachschau. Die Brandursache ist unklar, die Kriminalpolizei ermittelt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen