(Foto: privat)

Krefeld. Am Samstag, den 28. September 2019 öffnet der Krefelder Segel-Klub e.V. am Elfrather See von 14 bis 18 Uhr Tür und Tor für alle Segelinteressierten.

Wer mit einer Segelausbildung liebäugelt oder gar schon einen Segelschein hat und sich einem Verein anschließen möchte, ist ebenso herzlich eingeladen wie alle, die gerne einmal ausprobieren möchten, ob ihnen Segeln Spaß macht. Gelegenheit zu einem Schnuppersegeln mit erfahrenen Skippern wird es genauso geben wie Informationen zum Verein, zur Jugendabteilung und zu allen Segelkursen.

Die Boote des Vereins können besichtigt werden, und sicher können kleine Landratten auch schon einmal im Badewannengroßen “Opti” probesitzen. Und wer wollte nicht schon immer mal den Palstek und andere Seglerknoten selber knüpfen?

Die Mitglieder des Krefelder Segel-Klubs e.V. freuen sich auf viele Gäste, mit denen der Nachmittag beim Klönschnack mit kühlen Getränken auf der Terrasse ausklingt. Der Krefelder Segel-Klub e.V. hat sein Zuhause am Elfrather See, dem Krefelder Treffpunkt für alle Wassersportler. Seit 1981 segeln hier Erwachsene, Kinder und Jugendliche auf eigenen und Vereinsbooten. Auch wenn der Spaß am Segeln im Vordergrund steht, nehmen viele Vereinsmitglieder an den Regatten auf dem Elfrather See und auf anderen Revieren teil.

Großer Wert wird auf die Segelausbildung gelegt. Erfahrene Segler aus den eigenen Reihen stehen sowohl für die theoretische wie auch die praktische Ausbildung bereit. So können alle Segelscheine, angefangen beim Jüngstenschein über den Sportführerschein Binnen bis hin zum Sportbootführerschein See und dem Sportküstenschifferschein beim Krefelder Segel-Klub e.V. erworben werden.

Krefelder Segel-Klub e.V.
Bruchweg 36, 47829 Krefeld
www.ksk-1981.de

Beitrag drucken
Anzeigen