(Foto: privat)

Mülheim. Kinder aller vier Sportklassen der Hölterschule Mülheim trotzten am Ende September dem Regenwetter und absolvierten ihre Laufstrecke rund um die beeindruckende Kulisse am Schloss Borbeck.

Beim Bambini-Lauf starteten 20 Kinder der 1. Klasse über 500 Meter zu ihrem allerersten Wettbewerb für die Hölterschule. Mit Bravour meisterten alle Kinder den Parcours und freuten sich über eine Medaille.

Die Kinder der Sportklassen 2, 3 und 4 belegten über 1000 Meter viele Plätze auf dem Treppchen. Das Sahnehäubchen war die Ehrung der teilnehmerstärksten Schule. Mit über 60 teilnehmenden Kindern hat die Hölterschule diesen Pokal für sich gewonnen, der am Freitag übergeben wurde und von vielen strahlenden Kindern in Empfang genommen wurde. Zusätzlich freut sich der Förderverein der Schule über das Preisgeld des Schlossquellenlaufs von 150 €.

Das Projekt „Sportklasse“ gibt es seit vier Jahren an der Hölterschule. Kooperiert wird dabei mit zahlreichen Mülheimer Sportvereinen. Nach dem Motto „Kein Tag ohne Sport!“ können die Kinder der Sportklassen in jedem Halbjahr eine mülheimspezifische Sportart (z. B. Hockey, Badminton, Rudern) für sich entdecken.

Beitrag drucken
Anzeigen