Sylvi Brödel und Monika Zander in einem der Schlafräume in der Großtagespflege HansaMinis (Foto: AWO)

Düsseldorf. „Ein zukunftsweisendes Projekt“ – AWO.DUS eröffnet am Hansastern einen Unternehmensservice mit Kitas sowie Sozial- und Pflegeberatung

Die AWO.DUS hat ihr Angebot an sozialen Dienstleistungen in der Landeshauptstadt ausgeweitet: Am Hansastern in Lörick öffnete heute ein Familienservice für die dort ansässigen Unternehmen. Dieser unterstützt die Mitarbeitenden dabei, Beruf und Familie besser in Einklang zu bringen.

Die AWO.DUS bietet mit den „HansaMinis“ eine U3-Betreuung in zwei Großtagespflegen an und organisiert Ferienbetreuung für Grundschulkinder. Die Kitas bieten erweiterte Öffnungszeiten und stellen eine Notfallbetreuung sicher. Das Kinderbildungsgesetz (KiBiZ) bildet die Grundlage der pädagogischen Arbeit. Auch eine professionelle Sozial- und Pflegeberatung wird vor Ort installiert. Die Angebote können von den dort ansässigen Unternehmen bedarfsgerecht, flexibel und unbürokratisch gebucht werden.

Zahlreiche Gäste waren zur Eröffnung des neuen Standorts gekommen, darunter auch Stadtdirektor Burkhard Hintzsche, der eine kurze Rede hielt. Er lobte das „tolle und zukunftsträchtige Projekt“, das die AWO.DUS am Hansastern realisiert. Den Unternehmen falle es zunehmend schwer, geeignetes Fachpersonal zu finden. Den Arbeitnehmenden die Möglichkeit zu geben, ihren Nachwuchs nahe ihrer Arbeitsstelle gut betreut zu wissen und sich auch in sozialen Fragen direkt vor Ort von Fachpersonal beraten zu lassen, erleichtere es den Unternehmen, Fachpersonal zu finden und an das Unternehmen zu binden: „Das ist ein tolles, zukunftsweisendes Projekt.“

Dem schloss sich auch Johannes Dohms an, Geschäftsführer der AWO.DUS. „Wir freuen uns sehr, dass wir unser Projekt jetzt auch hier am Hansastern umsetzen können“, so Dohms. Er bedankte sich bei der Stadt Düsseldorf und allen beteiligten Unternehmen für die Unterstützung auf diesem Weg.

Infos zur AWO.DUS

Die AWO.DUS GmbH ist ein 100-prozentiges Tochterunternehmen der AWO Düsseldorf. Sie wurde 2009 gegründet mit dem Ziel, die AWO Düsseldorf unabhängiger zu machen von der öffentlichen Hand. Die Gesellschaft ist spezialisiert auf flexible und innovative Angebote für Düsseldorfer Unternehmen, wenn es darum geht, familienfreundliche Personalpolitik umzusetzen. Unternehmen wie Henkel, das Französische Gymnasium oder die Firma 3M setzen bereits auf diesen Service. Da die Nachfrage nach solchen Angeboten ständig steigt, wird die AWO.DUS ihren Service künftig auch an anderen Standorten anbieten.

Beitrag drucken
Anzeigen