Förderkreis-Geschäftsführerin Martina Ellerwald (4.v.l.) freute sich, den Verantwortlichen bei der DJK-VfR Saarn die Förderzusage überbringen zu können (Foto: DJK-VfR Saarn)

Mülheim. Bereits seit vielen Jahren verzeichnen die Finswimmerinnen und Finswimmer der DJK-VfR Saarn herausragende Erfolge. Sie belegen nicht allein regelmäßig bei Wettkämpfen auf Landes- und auf Bundesebene vordere Plätze, sondern vertreten ihren Verein auch auf internationaler Ebene hervorragend. Die engagierte Nachwuchsarbeit der DJK-VfR Saarn unter der Leitung von Trainer Leo Runge honoriert auch der Mülheimer Sport Förderkreis: Dessen Vorstand befürwortete den Antrag des Vereins auf Förderung des Landesleistungsstützpunktes Finswimming und fördert damit die Strukturen zur Entwicklung von Talenten (Säule 2).

Die entsprechende Förderzusage überbrachte die Geschäftsführerin des Mülheimer Sport Förderkreises, Martina Ellerwald, den Verantwortlichen bei der DJK-VfR Saarn im Rahmen einer Ehrung der erfolgreichen Finswimmerinnen und Finswimmer im Vereinsheim der DJK-VfR Saarn. Die besten Athletinnen und Athleten der DJK-VfR Saarn trainieren fünfmal wöchentlich im Landesleistungsstützpunkt Finwimming des Tauchsportverbandes NRW, welcher im Hallenbad Nord angesiedelt ist.

Beitrag drucken
Anzeigen