(Foto: Polizei Duisburg)

Duisburg. Am Donnerstag (7. November, 8 Uhr) beobachtete ein Mann (76), der seinen Neffen zur Schule bringen wollte, einen Lkw, der beim Rangieren auf der Straße Am Lohkamp eine Grundstücksmauer rammte und weiter fuhr. Weil der Fahrer (29) des Lkw nicht anhielt, folgte der Senior ihm bis zum Borgschenweg und verständigte die Polizei.

Als die Beamten den 29-Jährigen zur Rede stellten, gab er an, keinen Zusammenstoß bemerkt zu haben. Während die Einsatzkräfte den Unfall aufnahmen, erschien der Eigentümer (50) des Grundstückes. Den 29-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen